Mitglied im swhv
Kreisgruppe 05 www.swhv-kg-05.de


 
Home

 

>> Begleithunde BH

Begleithunde BH

 

Übungsleiter: Viktor Bewer
Tel.:
0179-9187423
E-mail: uebungsleiter@vdh-stutensee.de

 

In unserer Begleithundegruppe ist jeder Hund ob groß oder klein, recht herzlich Willkommen.
Von Australian Shepherd bis Zwergpinscher, von Dackel bis Dogge,
Jedes Mensch-Hund-Team kann mit einander lernen und Spaß haben. Ob Training von Alltagssituationen oder den Grundgehorsam für die BH-Prüfung. Alles ist möglich, kommen Sie vorbei und trainieren Sie mit Uns.

Auszug aus der Begleithundprüfung,
ist die Grundprüfung im Hundesport, in der der Grundgehorsam, das Verhalten in der Öffentlichkeit und die Unbefangenheit des Hundes geprüft wird. Das Mindestalter für Hunde die zur Prüfung zugelassen werden können ist 15 Monate. Ein Sachkundenachweis wird für die Teilnahme an der Prüfung benötigt, dieser ist von jedem Hundeführer, ob jung oder alt machbar. Jegliche Hilfsmittel, wie Leckerlies, Spielzeug und Co., ist während der Prüfung untersagt, sowie verbale Hilfestellungen, auch Stachel- und Würgehalsungen sind nicht gestattet. Jeder teilnehmende Hund muss gechipt sein.
Die Prüfung unterteilt sich in 2 Abschnitte, der Grundgehorsam, der nach einem festgelegtem Schema auf dem Hundeplatz ausgeführt wird und dem Führen des Hundes in der Öffentlichkeit.
In dem Grundgehorsam wird eine gute Leinenführigkeit, Fußgehen mit und ohne Leine, mit Tempowechsel und Wendungen, eine korrekte Grundstellung, durchqueren einer Menschengruppe, Absitzen mit Entfernen und Ablegen mit Entfernen und anschliessendem Herankommen, sowie das Ablegen während der andere Prüfungsteilnehmer die Unterordnung läuft. Während der gesamten Prüfung ist immer auf Anweisung des Prüfers zu achten und in der Grundstellung Blickkontakt mit dem Prüfer zu halten.
Beim Führen des Hundes in der Öffentlichkeit wird auf sicheres und freundliches Verhalten gegenüber Radfahrern, Joggern, Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern geachtet. Auch das Passieren anderer Hunde in der Öffentlichkeit wird geprüft.

Die Begleithundprüfung ist Voraussetzung für die Teilnahme an weiteren Prüfungen, wie IPO, Fährtenarbeit, Turnierhundesport, Agility, oder Obedience und Wettkämpfen im Hundesport.